weihnachten...

eigentlich m?sste ich schreiben: Weihnachten, Karfreitag und Ostern. Das alles ist heute... und ich bin wieder mal einen Tag zu fr?h dran... aber daran ist nichts zu ?ndern...

Heute... und wieder keine worte...
Petra, ich glaube, du w?rdest mich verstehen...

Ich hab den PC angemacht, weil ich so gerne etwas von dem in mir herausschreien m?chte - aber es gibt kein Wort f?r diese Kraft, die mich zu sprengen droht...

Geweint heute, aus Verzweiflung, - und Tr?nen gelacht. Umarmungen, N?he eines anderen Menschen, und sogar eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen: eine meiner liebsten... von Agatha Christie. Da staunt ihr, was? Sie hat einen wundersch?nen Band mit Erz?hlungen geschrieben: "Und es begab sich aber..." keine Spur von Krimi, sondern religi?se Erz?hlungen von solcher Tiefe, dass ihr staunen w?rdet...

Karfreitag: all das, was mich ?ngstigt, was mich das ganze Jahr 2005 terrorisiert hat: es ist nicht vorbei. Heute ein Brief vom Amt, auch drei Gutachten von drei Amtts?rzten reichen nicht aus... es geht weiter... Welch eine Qual jeder dieser Kontakte f?r mich bedeutet - wen interessierts...

So vieles was sich ver?ndert hat, was gewachsen ist - aber auch das, was zerst?ren will, die andere Seite - sie ist auch da, immer da.

Aber ich muss ihr nicht den Sieg ?berlassen. Sie ist da - aber das Rettende auch! Vielleicht - bin ich ja doch nicht allein...

Halleluja, m?chte ich singen, Halleluja.
Ich bin. Ich lebe. Dank, dank, dank!
Dank.

7.4.07 23:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL